Beiträge mit tag "uhren

GP von Bahrain Training

0

Im ersten freien Training zum Grossen Preis von Bahrain testeten die beiden Sauber F1 Team Piloten Nico Hülkenberg und Esteban Gutiérrez Aerodynamik-Komponenten, die weitere Fortschritte bringen sollen. Im zweiten Training lag der Fokus vor allem auf Abstimmungsarbeit und dem Reifenvergleich. Insbesondere Gutiérrez konnte einige Verbesserungen bei der Balance seines Autos Mehr >

Das Sauber F1 Team setzt Partnerschaft mit CERTINA fort

0

Die Schweizer Sportuhrenmarke CERTINA bleibt weiterhin Premium Partner des Sauber F1 Teams und setzt somit die langjährige und intensive Zusammenarbeit fort. Der Schriftzug von CERTINA wird auf den Windabweisern vor den Seitenkästen sichtbar sein, sowie auf den Helmvisieren der beiden Piloten. Gleichzeitig rüstet CERTINA neben den Fahrern Nico Hülkenberg (DE) und Esteban Mehr >

GP Belgien Training

0

Heftiger Regen in den Ardennen reduzierte die Fahraktivitäten der Formel 1 auf dem Kurs von Spa-Francorchamps am Freitag auf ein Minimum. Im ersten freien Training sammelte das Sauber F1 Team Informationen über das Fahrverhalten des Sauber C31-Ferrari auf nasser Strecke. Kamui Kobayashi war Schnellster, Sergio Pérez Sechster. Am Nachmittag blieben die Autos für die meiste Zeit Mehr >

GP Deutschland Qualifikation

0

Das Qualifying zum Grossen Preis von Deutschland in Hockenheim begann auf trockener Bahn und endete im Gewitterregen. Auf trockener Strecke waren beide Sauber F1 Team Piloten stark, im Regen kämpften sie mit dem Verkehr und unglücklichem Timing, was letztlich in Platz zwölf für Sergio Pérez und Position 13 für Kamui Kobayashi mündete.

 

Sergio Pérez:

Sauber C31-Ferrari Mehr >

GP Deutschland Training

0

Der deutsche Sommer enttäuschte am ersten Trainingstag zum Grossen Formel-1-Preis in Hockenheim. Während im ersten 90-Minuten-Training nur zeitweise leichter Regen fiel, war das zweite Training komplett nass. Vormittags war Sauber F1 Team Fahrer Kamui Kobayashi mit Aerodynamik-Messfahrten beschäftigt. Sein Teamkollege, Sergio Pérez, erledigte weitere Aero-Tests und arbeitete Mehr >

Vorschau GP Grossbritannien

0

Nach einem durchwachsenen Grossen Preis von Europa hat das Sauber F1 Team höhere Erwartungen für das Wochenende des Britischen Grand Prix in Silverstone, 6. bis 8. Juli. Der Sauber C31-Ferrari wird zum neunten Lauf der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 mit Weiterentwicklungen antreten. Kamui Kobayashi, der in Valencia ein sehr gutes Qualifying fuhr und anfangs an vierter Mehr >

GP Australien Rennen

0

Das Sauber F1 Team zeigte beim Eröffnungsrennen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 eine starke Leistung. Kamui Kobayashi kam beim Grossen Preis von Australien in Melbourne als Sechster ins Ziel, sein Teamkollege Sergio Pérez wurde Achter. Bis zur letzten Runde eines spannenden Rennens war die interne Reihenfolge umgekehrt gewesen – Pérez hatte an siebter Position gelegen, Mehr >

Kobayashi: Defekte sorgen nicht für Kopfzerbrechen

0

Kamui Kobayashi sieht im neuen Sauber C31 trotz der geringen Laufleistung eine gute Basis und erinnert an die Situation vor zwei Jahren

 

Sauber schaffte bei den viertägigen Testfahrten in Jerez de la Frontera mit dem neuen C31 insgesamt 1.315 Kilometer. Von den in Südspanien mit dem neuen Boliden für die Saison 2012 anwesenden Teams können nur Red Bull und Ferrari eine Mehr >

GP Brasilien Rennen

0

Das Sauber F1 Team beendete die FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2011 auf Platz sieben der Konstrukteurswertung. Kamui Kobayashi fuhr beim Grossen Preis von Brasilien vom 16. Startplatz aus auf Platz neun und holte somit zwei weitere WM-Punkte. Dadurch liegt das Team in der Endabrechnung drei Punkte vor Toro Rosso. Sergio Pérez, als 17. gestartet, drehte sich zur Halbzeit des Mehr >

GP Abu Dhabi Qualifikation

0

Die Sauber F1 Team Piloten, Sergio Pérez und Kamui Kobayashi, haben sich als Elfter beziehungsweise 16. für den Grossen Preis von Abu Dhabi qualifiziert, dem vorletzten Lauf zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2011. Beide Fahrer erzielten ihre schnellsten Runden in Q2 mit jenem Satz weicher Reifen, den sie bereits in Q1 verwendet hatten. Als sie anschliessend jeder noch mit Mehr >

Interview mit Kamui Kobayashi

0

Ein Heimrennen ist für jeden Fahrer ein spezieller Grand Prix. Für Kamui Kobayashi wird der Start in Japan vor dem Hintergrund der Naturkatastrophen in diesem Jahr ganz besonders emotional. Der derzeit einzige japanische Formel-1-Pilot spricht über die Situation in seinem Heimatland, Hilfsaktionen, seine bisherige Saison und das bevorstehende Rennen in Suzuka, wo das Team 2010 Mehr >

GP Italien Training

0

Das Sauber F1 Team und seine Piloten, Sergio Pérez und Kamui Kobayashi, genossen einen äusserst produktiven ersten Trainingstag auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Monza. Bei anhaltend stabilen Wetterbedingungen fuhren sie 67 beziehungsweise 66 Runden, im zweiten freien Training am Nachmittag belegten sie die Plätze acht und neun. Beide Fahrer machten sich mit dem Mehr >

GP Belgien Training

0

Als ob es sein schlechtes Image pflegen wollte, zog das Ardennenwetter am ersten Trainingstag zum Grossen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps alle Register. Im Wechsel zwischen Sonnenschein und Regengüssen kamen beide Sauber F1 Team Piloten unbeschadet über die Runden. Sergio Pérez belegte in den beiden 90-minütigen Trainings die Plätze zwölf und sieben, Kamui Kobayashi kam Mehr >

GP Deutschland Training

0

Am ersten Trainingstag zum Grossen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring absolvierte das Sauber F1 Team ein umfangreiches Programm. Im ersten freien Training testeten Sergio Pérez und Kamui Kobayashi verschiedene neue Aerodynamik-Komponenten und fuhren dabei ausschliesslich mit der härteren Reifenmischung. Sie belegten am Vormittag die Plätze 16 und 19. Im zweiten Training Mehr >

nach oben