Beiträge mit tag "schnitt

GP Italien Rennen

0

Sergio Pérez und das Sauber F1 Team haben sich den dritten Podestplatz in dieser Saison  erkämpft. Pérez kam beim Grossen Preis von Italien in Monza als Zweiter ins Ziel; dasselbe Resultat war ihm bereits früher in der Saison in Malaysia gelungen. In Monza war er als Zwölfter gestartet, und zwar als einer von wenigen Fahrern mit der harten Reifenmischung. Nach einem deshalb Mehr >

Vorschau GP von Italien

0

Tief durchatmen und weiter: Die Formel 1 ist schon unterwegs ins über 800 Kilometer entfernte Monza, wo am kommenden Wochenende, 7. bis 9. September, der Grosse Preis von Italien ausgetragen wird. Das Rennen auf dem Traditionskurs im Königlichen Park ist bereits das Europafinale der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012, obwohl danach noch sieben Grands Prix folgen. Monza ist Mehr >

Vorschau GP von Belgien

0

Erfrischt von der Sommerpause bereitet sich das Sauber F1 Team auf den Grossen Preis von Belgien vor. Das Rennen auf dem legendären Kurs von Spa-Francorchamps am Wochenende des 31. August bis 2. September läutet den zweiten Teil der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 ein. Mit einer Streckenlänge von etwas über sieben Kilometern ist der Kurs der längste im Formel-1-Kalender. Mehr >

GP Ungarn Training

0

Am Ende des ersten Trainingstages bei wechselhaftem Wetter auf dem Hungaroring war keiner der beiden Sauber F1 Team Fahrer glücklich mit seiner Fahrzeugabstimmung. Im ersten Training am Vormittag hatten sowohl Kamui Kobayashi als auch Sergio Pérez etwa die Hälfte der Zeit für Aerodynamik-Messungen genutzt. Sie verglichen verschiedene Abtriebsniveaus, Kobayashi fuhr ausserdem Mehr >

Vorschau GP Ungarn

0

Nach einem starken Rennen in Hockenheim, bei dem das Sauber F1 Team mit 20 WM-Punkten sein bisher bestes Saisonergebnis erzielte – Kamui Kobayashi und Sergio Pérez belegten die Plätze vier und sechs – , reist das Schweizer Team mit frischem Selbstvertrauen zum Grossen Preis von Ungarn. Das Rennen in Budapest, das bereits am kommenden Wochenende stattfindet, beschliesst den Mehr >

GP Grossbritannien

0

Das Sauber F1 Team erlebte ein schwieriges Wochenende beim Grossen Preis von Grossbritannien und wird Silverstone ohne weitere WM-Punkte verlassen. Kamui Kobayashi war als 17. gestartet und kam mit seinem Sauber C31-Ferrari als Elfter ins Ziel. Sergio Pérez hatte sich von Startplatz 15 in die Punkteränge vorgearbeitet, fiel aber in der zwölften Runde nach einer Kollision mit Mehr >

Vorschau GP Grossbritannien

0

Nach einem durchwachsenen Grossen Preis von Europa hat das Sauber F1 Team höhere Erwartungen für das Wochenende des Britischen Grand Prix in Silverstone, 6. bis 8. Juli. Der Sauber C31-Ferrari wird zum neunten Lauf der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 mit Weiterentwicklungen antreten. Kamui Kobayashi, der in Valencia ein sehr gutes Qualifying fuhr und anfangs an vierter Mehr >

GP Europa Qualifikation

0

Bei sengender Hitze auf dem Stadtkurs von Valencia hat es Sauber F1 Team Fahrer Kamui Kobayashi zum dritten Mal in dieser Saison ins Top-Ten-Qualifying geschafft. Der Japaner qualifizierte sich als Siebter für den Grossen Preis von Europa. Sein Teamkollege, Sergio Pérez, war am Samstag unzufrieden mit der Balance seines Sauber C31-Ferrari. Er qualifizierte sich als 15., hat Mehr >

GP Kanada Rennen

1

Das Sauber F1 Team feiert seinen zweiten Podestplatz in dieser Saison. Nachdem Sergio Pérez von Startplatz 15 losgefahren war, ist sein dritter Platz beim Grossen Preis von Kanada eine Sensation. Der junge Mexikaner bestritt das Rennen mit einer Ein-Stopp-Strategie. Er startete mit der weichen Reifenmischung und wechselte nach 41 der 70 Rennrunden auf die superweichen Reifen. Mehr >

F1-Rennwagen der Länge nach durchgeschnitten!

0

Das gab es noch nie: Die Mechaniker des Sauber F1 Teams haben über zwei Jahre in ihrer Freizeit einen Formel-1-Rennwagen der Länge nach und handwerklich perfekt halbiert. Mit einem Film wird dieses Schnittmodell jetzt erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

 

„Die Formel 1 ist Spitzentechnologie“, sagt Chief Designer Matt Morris zu Beginn des fünfminütigen Films, „wir alle sehen Mehr >

Vorschau Grosser Preis von Monaco

0

Hoch motiviert und gespannt reist das Sauber F1 Team zum prestigeträchtigsten Grand Prix des Jahres. Die Formkurve des Sauber C31-Ferrari zeigte mit dem jüngsten Entwicklungspaket weiter nach oben, nun muss sich zeigen, wie es in den engen Strassen von Monaco funktioniert. Kamui Kobayashi lieferte 2011 im Fürstentum ein grossartiges Rennen ab, und Sergio Pérez kann es kaum Mehr >

GP Spanien Rennen

0

Das Sauber F1 Team hat zehn weitere WM-Punkte auf dem Konto. Kamui Kobayashi kam beim Grossen Preis von Spanien auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona als Fünfter ins Ziel. Der Japaner war von Position neun aus gestartet, nachdem er am Vortag wegen eines Hydraulikproblems im letzten Qualifyingsegment nicht hatte fahren können. In einem starken Rennen holte er auf und bot Mehr >

GP Bahrain Rennen

1

Nach dem vierten Lauf zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 steht das Sauber F1 Team am Sonntagabend erstmals mit leeren Händen da. Sergio Pérez, von Position acht gestartet, verpasste als Elfter des Grossen Preises von Bahrain knapp die Punkteränge. Sein Teamkollege, Kamui Kobayashi, von Startplatz zwölf ins Rennen gegangen, kam als 13. ins Ziel.  

 

Sergio Pérez: Mehr >

Vorschau Grosser Preis von China

0

Beflügelt von den eigenen guten Leistungen in den ersten beiden Läufen zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 und erfrischt von einer kurzen Pause bricht das Sauber F1 Team zum nächsten Doppeleinsatz auf. Am 15. April steht der UBS Grosse Preis von China auf dem Programm, am 22. April folgt das Rennen in Bahrain.

 

30 WM-Punkte hat die Schweizer Mannschaft nach zwei von 20 Mehr >

GP Malaysia Rennen

3

Das Sauber F1 Team freut sich riesig über einen zweiten Platz im turbulenten und schwierigen Grossen Preis von Malaysia. Sergio Pérez erzielte im Sauber C31-Ferrari in Sepang den ersten Podestplatz in seiner jungen Formel-1-Karriere. Pérez war als Neunter gestartet und als einer von nur zwei Fahrern bereits nach der ersten Runde zum Wechsel von Intermediate-Reifen auf Mehr >

nach oben