Beiträge mit tag "Sauber Formel1 Team

GP von Bahrain

0

Der Gulf Air Grosse Preis von Bahrain lief für das Sauber F1 Team enttäuschend. In einem Rennen, das von zahlreichen Boxenstopps und vielen spektakulären Zweikämpfen geprägt wurde, erreichte Nico Hülkenberg Rang zwölf, Esteban Gutiérrez, der von ganz hinten gestartet war, fuhr auf Platz 18 ins Ziel. Er musste bereits in der ersten Runde den Frontflügel wechseln. Ernüchternde Mehr >

GP von Bahrain Qualifikation

0

Das Sauber F1 Team erlebte eine schwierige Qualifikation zum Gulf Air Grossen Preis von Bahrain. Zwar war es gelungen, die Performance des C32 im Lauf der freien Trainings zu verbessern, aber es war nicht genug. Nico Hülkenberg, der auf Platz 14 kam, hatte zudem Pech, dass er am Ende nur wenige Hundertstel hinter Rang zwölf lag. Esteban Gutiérrez beendete das Qualifying auf Mehr >

GP von Malaysia 2013

0

Der Grosse Preis von Malaysia brachte dem Sauber F1 Team die ersten vier Punkte im zweiten Rennen der neuen Saison ein. Auf der Strecke in Sepang starteten bei zu Beginn feuchter Piste alle Piloten auf Intermediate-Reifen, um dann bereits nach wenigen Runden auf Trockenreifen zu wechseln. Das Rennen stellte enorm hohe Anforderungen an die Pneus, entsprechend viele Boxenstopps Mehr >

GP Brasilien Rennen

0

Das Saisonfinale der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 in Brasilien war ein Krimi, in dem das Sauber F1 Team verschiedene Rollen spielte. In der Opferrolle sah sich Sergio Pérez, der bereits in der ersten Runde nach einem unverschuldeten Unfall ausschied. Kamui Kobayashi profilierte sich einmal mehr als überragender Kämpfer. Der Japaner war als 14. gestartet und kam als Mehr >

GP Brasilien Qualifikation

0

Das Finale der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 wird eine Herausforderung für das Sauber F1 Team. Nach viel versprechenden Leistungen auf feuchter Strecke zu Beginn des ersten Qualifyingabschnitts konnten die Sauber C31-Ferrari auf trockener Piste nicht mehr glänzen. Sergio Pérez qualifizierte sich als 13. für den Grossen Preis von Brasilien. Kamui Kobayashi wurde heute in Mehr >

GP Brasilien Training

0

Der Countdown zum Saisonfinale läuft. Der erste Trainingstag zum Grossen Preis von Brasilien auf dem berühmten Kurs von Interlagos verlief technisch problemlos für das Sauber F1 Team, aber beide Piloten kämpfen mit den hohen Streckentemperaturen und deren Einfluss auf die Reifen. Kamui Kobayashi belegte in den beiden freien Trainings am Freitag die Plätze zwölf und 15, Sergio Mehr >

Sauber F1 Team verpflichtet Esteban Gutiérrez als Stammpilot

0

Sauber F1 Team verpflichtet Esteban Gutiérrez als Stammpilot, Robin Frijns wird Test- und Ersatzfahrer

Das Sauber F1 Team ist aufgestellt für die Saison 2013: Zweiter Stammpilot wird Esteban Gutiérrez. Der 21-jährige Mexikaner wird damit Teamkollege von Nico Hülkenberg (DEU). Der Holländer Robin Frijns, nur zwei Tage jünger als Gutiérrez, übernimmt die Rolle als Test- und Mehr >

Vorschau GP von Brasilien

0

Am kommenden Sonntag entscheidet sich der Titelkampf in einer ausgesprochen spannenden und abwechslungsreichen Formel-1-Saison. Auch das Sauber F1 Team erlebte 2012 Höhen und Tiefen – vier Podestplätze, aber auch Nullrunden wie zuletzt in Austin. Bislang stehen 124 WM-Punkte zu Buche, im Vorjahr waren es am Saisonende gerade einmal 44 Zähler. Damit konnte das Sauber F1 Team in Mehr >

GP USA Rennen

0

Gestartet von den Positionen 15 beziehungsweise 16, kamen Sergio Pérez und Kamui Kobayashi beim ersten in Austin, Texas, ausgetragenen Grossen Preis der USA auf den Plätzen elf und 14 ins Ziel. Beide waren auf der mittleren Reifenmischung losgefahren und stoppten nur ein Mal. Nach einem fantastischen Start und starken ersten Rennrunden hatte Pérez mit Bremsproblemen zu Mehr >

GP der USA Qualifikation

0

Das Sauber F1 Team blieb im Qualifying in Austin, Texas, klar hinter den eigenen Erwartungen zurück. Sowohl Sergio Pérez als auch Kamui Kobayashi waren im dritten freien Training am Vormittag schneller gewesen. Der Mexikaner qualifizierte sich vor einem grossartigen Publikum mit vielen Landsleuten als 15. Kobayashi belegte Platz 16 in der Qualifikation zum Grossen Preis der Mehr >

GP Abu Dhabi Rennen

0

Im spannungsgeladenen und ereignisreichen Grossen Preis von Abu Dhabi holte das Sauber F1 Team acht WM-Punkte und verkürzte damit seinen Rückstand auf Platz fünf in der Weltmeisterschaft der Konstrukteure auf 12 Punkte bei zwei noch ausstehenden Rennen. Kamui Kobayashi zeigte eine starke Leistung. Er war als 15. gestartet und fuhr als Sechster unter Flutlicht ins Ziel. Sergio Mehr >

GP Abu Dhabi Qualifikation

0

Das Sauber F1 Team hatte sich vom Qualifying zum Grossen Preis von Abu Dhabi ein wenig mehr erhofft, aber letztlich gelang keinem der beiden Fahrer der Sprung ins Top-Ten-Qualifying. Sergio Pérez qualifizierte sich als Zwölfter, Kamui Kobayashi wurde 16.

 

Sergio Pérez:

Sauber C31-Ferrari (Chassis 03/Ferrari 056)

Qualifikation: 12. in Q2 (1:42.084 min / neue weiche Reifen)

3. Mehr >

GP Abu Dhabi Training

0

Der erste Trainingstag auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi verlief besser für das Sauber F1 Team als dies bei zurückliegenden Rennen der Fall war. Weder an Kamui Kobayashis noch an Sergio Pérez‘ Sauber C31-Ferrari gab es Probleme. Am Ende des zweiten Trainings war der Mexikaner jedoch deutlich zufriedener mit der Balance seines Autos als der Japaner.

 

Sergio Pérez:

Sauber Mehr >

Sauber F1 Team verpflichtet Nico Hülkenberg für 2013

0

Einer der beiden Stammpiloten für das Sauber F1 Team in der Saison 2013 steht fest – es ist Nico Hülkenberg. Der 25-jährige Deutsche gewann 2009 die GP2-Serie, debütierte 2010 mit dem WilliamsF1 Team in der Formel 1 und holte bereits im ersten Jahr eine Poleposition. Derzeit startet er für Sahara Force India und rangiert nach 17 von 20 Läufen mit 49 Punkten an Position 12 in Mehr >

Vorschau GP von Abu Dhabi

0

Das Sauber F1 Team will die enttäuschende Bilanz vom Grossen Preis von Indien rasch vergessen und ist bereits damit beschäftigt, 25 Tonnen Luftfracht in Container zu verstauen für die Weiterreise nach Abu Dhabi, wo am kommenden Wochenende der 18. Von 20 Läufen zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft ausgetragen wird.

 

 

Kamui Kobayashi (Startnummer 14):

„Ich finde den Grand Prix Mehr >

nach oben