Beiträge mit tag "Sauber Formel 1

GP Malaysia Rennen

3

Das Sauber F1 Team freut sich riesig über einen zweiten Platz im turbulenten und schwierigen Grossen Preis von Malaysia. Sergio Pérez erzielte im Sauber C31-Ferrari in Sepang den ersten Podestplatz in seiner jungen Formel-1-Karriere. Pérez war als Neunter gestartet und als einer von nur zwei Fahrern bereits nach der ersten Runde zum Wechsel von Intermediate-Reifen auf Mehr >

GP Australien Rennen

4

Das Sauber F1 Team zeigte beim Eröffnungsrennen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 eine starke Leistung. Kamui Kobayashi kam beim Grossen Preis von Australien in Melbourne als Sechster ins Ziel, sein Teamkollege Sergio Pérez wurde Achter. Bis zur letzten Runde eines spannenden Rennens war die interne Reihenfolge umgekehrt gewesen – Pérez hatte an siebter Position gelegen, Mehr >

GP Australien Training

0

Bei wechselhaftem Wetter erlebte das Sauber F1 Team einen reibungslosen ersten Trainingstag zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012. Nach teils kräftigen Schauern trocknete die Strecke im Albert Park von Melbourne jeweils während der freien Trainings ab. Beide Sauber C31-Ferrari funktionierten zuverlässig, und die Piloten Kamui Kobayashi und Sergio Pérez waren trotz Mehr >

Sauber: Rückstand auf die Spitze halbiert

0

Sauber-Chefdesigner Matt Morris rechnet damit, dass das Feld 2012 eng zusammenrückt und glaubt, dass man mit einem Update zur Spitze vordringen kann

Das Sauber-Team sorgte in Barcelona für eine große Überraschung. Kamui Kobayashi brannte am vierten Tag die bislang beste Testzeit der 2012er-Boliden in den spanischen Asphalt. Noch sollte man daraus aber keine zu großen Schlüsse Mehr >

Kobayashi: Defekte sorgen nicht für Kopfzerbrechen

0

Kamui Kobayashi sieht im neuen Sauber C31 trotz der geringen Laufleistung eine gute Basis und erinnert an die Situation vor zwei Jahren

 

Sauber schaffte bei den viertägigen Testfahrten in Jerez de la Frontera mit dem neuen C31 insgesamt 1.315 Kilometer. Von den in Südspanien mit dem neuen Boliden für die Saison 2012 anwesenden Teams können nur Red Bull und Ferrari eine Mehr >

Sauber: Guter Start, aber noch viel Arbeit

0

Sauber absolvierte in Jerez einen sorgenfreien ersten Testtag, dann begannen die Probleme – Peter Sauber ist gespannt auf den letzten Test

Im Rahmen der ersten Testwoche des Jahres 2012 begann auch für das Schweizer Sauber-Team der Ernst im Vorfeld der neuen Formel-1-Saison. Mit Ausnahme von Mercedes, HRT und Marussia (letztere waren überhaupt nicht anwesend) traten in Jerez Mehr >

Sauber F1 Team stellt C31 in Jerez vor

0

Am heutigen Montag stellt das Sauber F1 Team sein neues Fahrzeug für die FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 vor. Die Piloten Kamui Kobayashi (25) und Sergio Pérez (22) enthüllen den Sauber C31-Ferrari auf der Rennstrecke im spanischen in Jerez de la Frontera, wo am Dienstag die offiziellen F1-Testfahrten beginnen. Für Filmaufnahmen wird der der C31 bereits heute seine ersten Mehr >

Sauber F1 Team organisiert Technik-Abteilung neu

1

Das Sauber F1 Team organisiert seine technische Leitung neu: Die Konstruktion und Weiterentwicklung des Formel-1-Fahrzeugs werden neu von einem Team, bestehend aus den Bereichen Aerodynamik, Design, Performance und Operations, betreut. Der derzeitige Technische Direktor, James Key, hat entschieden, das Unternehmen zu verlassen.

 

Teamchef Peter Sauber: „Wir teilen die Mehr >

Vorstellung Sauber C31-Ferrari am 6. Februar in Jerez

0

Das Sauber F1 Team stellt sein neues Fahrzeug für die FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 am 6. Februar im spanischen Jerez de la Frontera vor.

 

Die Piloten Kamui Kobayashi und Sergio Pérez werden den Sauber C31-Ferrari um 11:00 Uhr enthüllen. In anschliessenden Gesprächsrunden stehen ausserdem zur Verfügung: Teamchef Peter Sauber, CEO Monisha Kaltenborn, der Technische Mehr >

Die Formel 1 ist eine komplett andere Welt

0

Sauber F1 Team Pilot Sergio Pérez hat eine ereignisreiche Debütsaison in der Formel 1 hinter sich. Der erste F1-Pilot aus Mexiko seit über 30 Jahren musste hohem Erwartungsdruck standhalten, sich in einer neuen Welt zurechtfinden und einen schweren Unfall verkraften.  Der 21-Jährige blickt auf die Höhen und Tiefen zurück. Bei 17 Starts holte er fünf Mal WM-Punkte, mit am Ende Mehr >

Entscheidungen waren nicht immer einfach

0

Kamui Kobayashi blickt auf seine zweite Formel-1-Saison zurück. Der Japaner erzielte 2011 als Fünfter im Grossen Preis von Monaco das beste Saisonergebnis für das Sauber F1 Team und sorgte als Neunter beim Finale in Brasilien für einen positiven Abschluss. In neun von 19 Grands Prix fuhr der 25-Jährige in die Punkteränge, mit 30 Zählern belegte er den zwölften Rang in der Mehr >

GP Brasilien Qualifikation

0

Für beide Sauber F1 Team Piloten endete das letzte Qualifying der Saison 2011 in Q2. Kamui Kobayashi qualifizierte sich als 16. für den Grossen Preis von Brasilien, Sergio Pérez als 17. Für Sonntag ist ein hohes Regenrisiko angekündigt – angesichts ihrer Startpositionen würden sowohl Kobayashi als auch Pérez Wetterkapriolen begrüssen.

 

 

Kamui Kobayashi:

Sauber C30-Ferrari Mehr >

Vorschau Grosser Preis von Abu Dhabi

0

Während die vorderen Plätze in der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft bereits bezogen sind, muss das Sauber F1 Team in den beiden letzten Rennen noch alles geben. Derzeit belegt die Schweizer Mannschaft Rang sieben in der Konstrukteurswertung. Toro Rosso rangiert seit dem zurückliegenden Rennen in Indien punktgleich auf Position acht. Das sechstplatzierte Team, Force India, hat Mehr >

Vorschau Grosser Preis von Indien

1

Neugierde auf das neue Land im Grand-Prix-Kalender: Vom 28. bis 30. Oktober 2011 startet die Formel 1 erstmals in Indien. Der Buddh International Circuit in Greater Noida liegt rund 50 Kilometer südöstlich von Neu Delhi in Uttar Pradesh, einem nördlichen Bundesstaat. Im Sauber F1 Team ist die Vorfreude auch deshalb besonders gross, weil die Reise in das Heimatland von CEO Mehr >

nach oben