Beiträge mit tag "Sauber C29

Kobayashi: Defekte sorgen nicht für Kopfzerbrechen

0

Kamui Kobayashi sieht im neuen Sauber C31 trotz der geringen Laufleistung eine gute Basis und erinnert an die Situation vor zwei Jahren

 

Sauber schaffte bei den viertägigen Testfahrten in Jerez de la Frontera mit dem neuen C31 insgesamt 1.315 Kilometer. Von den in Südspanien mit dem neuen Boliden für die Saison 2012 anwesenden Teams können nur Red Bull und Ferrari eine Mehr >

Sergio Pérez fährt Formel 1 in Guadalajara

0

Noch ehe Sergio Pérez sein erstes Formel-1-Rennen bestreiten wird, stattet er seiner Heimatstadt Guadalajara einen Besuch mit dem Formel-1-Rennwagen ab. Der 21-jährige Mexikaner wird am 26. Februar in der 1,5-Millionen-Einwohner-Metropole Schauläufe mit einem C29 absolvieren.

Der 1,5 Kilometer lange Parcours liegt mitten im historischen Stadtzentrum von Guadalajara im Mehr >

Adventskalender 2010: Sauber

0

Nach dem Ausstieg von BMW und dem Qadbak-Fiasko dauerte es bis Valencia, ehe das Schweizer Sauber-Team 2010 wieder konkurrenzfähig wurde

Die Saison 2010 geht als eine der spannendsten in die Formel-1-Geschichte ein. Vier Fahrer kämpften beim letzten Rennen in Abu Dhabi noch um den Gewinn der Weltmeisterschaft; den Sieg sicherte sich letztendlich einer, der die Fahrerwertung Mehr >

GP Abu Dhabi Qualifikation

1

Nach einem schwierigen zweiten Training am Freitag gelang es dem Team, die Autos für den Samstag in Abu Dhabi zu verbessern. Schon im dritten freien Training war der Fortschritt erkennbar. Im Qualifying für den letzten Grand Prix der Saison 2010 wurde Kamui Kobayashi Zwölfter, Nick Heidfeld 14. Hundertprozentig zufrieden war keiner der beiden: Kobayashi leidet unter Mehr >

GP Abu Dhabi Training

0

Nachdem Abu Dhabi die Formel 1 am Morgen mit einem erfrischenden Regenschauer überrascht hatte, fanden die beiden freien Trainings auf trockener Strecke statt. Die Vorbereitungen für den letzten Grand Prix der Saison liefen nach Plan, aber das Ergebnis ist noch unbefriedigend. Noch sind weder Kamui Kobayashi noch Nick Heidfeld glücklich mit der Balance ihres Autos.

Kamui Mehr >

„Überrascht“: Heidfeld lobt Sauber

1

Obwohl er das Team nach Abu Dhabi verlassen muss, findet Nick Heidfeld lobende Worte für Sauber: „Ich weiß, wozu sie imstande sind“

Bis zum siebten Saisonrennen in Montréal musste das Sauber-Team dieses Jahr auf seinen ersten WM-Punkt warten, doch dann ging es Schlag auf Schlag: In den zweiten sechs Rennen wurden 23, in den dritten sechs weitere 21 Zähler gesammelt. Hätten die Mehr >

Ein Jahr danach: Interview mit Kobayashi

1

Kamui Kobayashi spricht über sein Qualifying in São Paulo und lässt ein Jahr Formel 1 Revue passieren: „Habe jetzt eine andere Freundin!“

Vor genau einem Jahr fuhr sich Kamui Kobayashi als Timo-Glock-Ersatz bei Toyota in São Paulo in die Herzen der Fans: Der kampfeslustige Japaner tanzte dem angehenden Weltmeister Jenson Button rundenlang auf der Nase rum, kam schließlich als Mehr >

Heidfeld: „Wollte unbedingt Rennen fahren“

1

Im Gespräch: Nick Heidfeld wurde geraten, weiterhin Pirelli-Testfahrer zu bleiben, aber der Deutsche wollte unbedingt wieder Rennen fahren

Nick Heidfeld ist wieder da: Fototermin vor dem Comeback in Singapur © Sauber

Nick Heidfeld ist wieder da: Nach 14 Rennen mehr oder weniger freiwilliger Pause kehrt der Deutsche beim Grand Prix von Singapur als Einsatzpilot in den Mehr >

Heidfeld: Neues Spiel, neues Glück

1

Nick Heidfeld greift bei seinem Comeback in Singapur mit neuem Helm an – Expertenmeinungen über seine Chancen gehen auseinander

14 Rennen musste Nick Heidfeld zuschauen, doch am kommenden Wochenende kehrt er in Singapur in den Grand-Prix-Zirkus zurück: Der ehemalige Mercedes- und Pirelli-Testfahrer übernimmt bei Sauber das Cockpit von Pedro de la Rosa und fiebert seinem Mehr >

Heidfeld: „Das ist wie nach Hause kommen“

2

Nick Heidfeld spricht im Interview über seine ersten Tage bei Sauber und wie es zu dem überraschenden Wechsel kam

Vor ein paar Wochen war er nur gut bezahlter Zuschauer bei Mercedes, dann kurzfristig Chef-Tester für die künftigen Pirelli-Reifen, und am kommenden Sonntag sitzt er beim Großen Preis von Singapur plötzlich im Sauber-Ferrari: Nick Heidfeld hat im Rekordtempo die Mehr >

Vorschau Grosser Preis von Singapur

2

Mit einem neuen, aber vertrauten Fahrer an Bord und einem umfangreichen Aerodynamik-Update reist das Team zum spektakulären Nachtrennen von Singapur. Kamui Kobayashi freut sich besonders auf die Einsätze in Asien, und Nick Heidfeld hungert seiner Rückkehr ins Cockpit sowieso entgegen. Das Rennen auf dem stimmungsvollen Marina Bay Circuit am 26. September bildet den Startschuss Mehr >

Sauber: 2011 finanziell gesichert

0

Teamchef Peter Sauber gibt sich überzeugt: Die Saison 2011 ist finanziell gesichert, auch sportlich soll es im kommenden Jahr wieder bergauf gehen

Die Gerüchte rund um das Sauber-Team ranken sich derzeit immer höher – nur offizielle Informationen gibt es keine. Nach einem eher schlechten Saisonauftakt rappelte sich die schweizer Truppe wieder auf und fährt seit einigen Rennen Mehr >

GP Belgien – Rennen

0

Trotz der Startplätze 17 für Kamui Kobayashi und 24 für Pedro de la Rosa gelang es dem Team, im ereignisreichen Grossen Preis von Belgien und bei sich ständig ändernden Wetterbedingungen vier Punkte zu holen. Kobayashi kam als Achter ins Ziel, De la Rosa wurde Zwölfter.

Kamui Kobayashi: 8. C29.01 / Ferrari 056 „Es war ein sehr schwieriges Rennen, aber für mich hat alles Mehr >

GP Belgien – Qualifikation

0

In der Wetter-Lotterie beim Qualifying zum Grossen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps kam keiner der beiden Fahrer über Q1 hinaus. Kamui Kobayashi qualifizierte sich als 19., nachdem er auf Slicks in ein Kiesbett gerutscht war. Pedro de la Rosa landete, ebenfalls auf Trockenreifen, in den Leitplanken und auf Position 22.

Kamui Kobayashi: C29.01 / Ferrari Mehr >

nach oben