Beiträge mit tag "Rennen

GP Deutschland Rennen

0

Das Sauber F1 Team holte zum achten Mal in dieser Saison WM-Punkte. Vom 17. Startplatz aus kam Kamui Kobayashi beim Grossen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring als Neunter ins Ziel und verdiente sich zwei weitere Zähler. Sergio Pérez hatte das Rennen als 15. aufgenommen und verpasste als Elfter knapp die Punkteränge.

 

Kamui Kobayashi: 9.

Sauber C30-Ferrari (Chassis 01 / Mehr >

GP Grossbritannien Rennen

0

Sergio Pérez hat sich in Silverstone mit seinem bisher besten Formel-1-Ergebnis eindrucksvoll zurückgemeldet: Der junge Mexikaner fuhr vom zwölften Startplatz aus auf Platz sieben und sicherte dem Sauber F1 Team damit sechs weitere WM-Punkte. Sein Teamkollege Kamui Kobayashi hingegen wurde am Sonntag vom Pech verfolgt: Nach einer unverschuldeten Kollision musste er mit einem Mehr >

GP Europa Valencia Rennen

0

Zum ersten Mal in dieser Saison kam keiner der beiden Sauber F1 Team Fahrer unter den ersten Zehn ins Ziel. Sergio Pérez, als 16. gestartet, verpasste als Elfter knapp die Punkteränge in der Hitze des Grossen Preises von Europa. Er war auf den härteren Reifen losgefahren und stoppte nur ein Mal nach 25 Runden zum Wechsel auf die weiche Mischung. Kamui Kobayashi war als 14. auf Mehr >

Sauber trauert möglicher Sensation nach

0

Das Sauber-Team schnupperte in Montreal sensationell am Podium, letztendlich hatte Kamui Kobayashi gegen Rennende aber viel Pech

Als der Grand Prix von Kanada in der 25. Runde abgebrochen wurde, lag Kamui Kobayashi sensationell an zweiter Stelle. Der Japaner hatte sich im Regen sukzessive nach vorne gearbeitet und profitierte von den Boxenstopps der Konkurrenten vor ihm, Mehr >

GP Kanada Rennen

0

Das Sauber F1 Team nimmt sechs weitere WM-Punkte aus Montréal mit. Nachdem sich Kamui Kobayashi und Pedro de la Rosa für die Startplätze 13 und 17 qualifiziert hatten, verbesserten sie sich im ersten Abschnitt des Rennens erheblich und standen beim Neustart auf den Positionen zwei und neun. Nach dieser eindrucksvollen Leistung im Regen verlief der zweite Teil des Grossen Mehr >

Sergio Pérez muss beim GP Kanada doch pausieren

0

Pedro de la Rosa vertritt den Mexikaner.

Nachdem Sergio Pérez im ersten freien Training zum Grossen Preis von Kanada über leichte Übelkeit klagte, hat sich das Sauber F1 Team entschieden, ihn sicherheitshalber ein Rennen lang pausieren zu lassen. Das Unwohlsein könnte eine Folge des Qualifying-Unfalls in Monaco sein. Pedro de la Rosa (40, Spanien) wird in Montréal den zweiten Mehr >

GP Monaco Rennen

0

Nach einem schwierigen Qualifying ist Kamui Kobayashi im Grossen Preis von Monaco von Startplatz zwölf auf Platz fünf vorgefahren. Das Sauber F1 Team hatte eine Einstopp-Strategie geplant, was sich auszahlte und die Kobayashi mit entsprechender Fahrweise umsetzte. Er war extrem lang mit den superweichen Reifen unterwegs. Das Ergebnis ist der erfreuliche Abschluss eines harten Mehr >

GP Spanien Rennen

0

Das Sauber F1 Team freut sich nach dem Grossen Preis von Spanien über drei weitere WM-Punkte. Sergio Pérez kam auf dem Circuit de Catalunya als Neunter ins Ziel und verdiente sich seine ersten Zähler in der Formel 1. Kamui Kobayashi wurde Zehnter. Das Team holte im vierten Grand Prix in Folge WM-Punkte.

 

Sergio Pérez: 9.

Sauber C30-Ferrari (Chassis 03 / Ferrari 056)

„Es war Mehr >

Kobayashi: Position sieben wäre drin gewesen

0

Sauber-Pilot Kamui Kobayashi erklärt, warum eine bessere Platzierung drin gewesen wäre, und spricht über die Auswirkungen der neuen Regeln

Nachdem Kamui Kobayashi nach einem technischen Defekt im Qualifying vom letzten Startplatz ins Rennen ging, reichte es für den Japaner am Schluss zu Platz zehn und einem weiteren WM-Punkt. Im Interview erzählt der Sauber-Pilot, warum bei Mehr >

Sauber: Der sechste Platz ist Pflicht

0

Peter Sauber hofft auf eine sportlich positive Saison und kann dabei auf ein besseres finanzielles Fundament aufbauen als vor einem Jahr

„Hätten wir in Melbourne nicht diese zehn Punkte durch eine Unaufmerksamkeit verloren, würden wir jetzt mit 17:16 immer noch vor Mercedes liegen“, rechnet Peter Sauber nach drei Saisonrennen im Schweizer ‚Blick‘ vor. Ärgerlich, denn so Mehr >

Vorschau GP der Türkei

0

Nach drei aufregenden Rennen in Australien und Asien freut sich das Sauber F1 Team darauf, erstmals mit seinem Lkw-Konvoi und dem Motorhome zu einem Grand-Prix-Wochenende auszurücken. Istanbul Park ist eine anspruchsvolle Strecke für die Fahrer, den Sauber C30-Ferrari und auch für die Reifen. Das Ziel ist klar: Kamui Kobayashi und Sergio Pérez wollen sowohl im Qualifying als Mehr >

GP China

0

Dank eines guten Rennens von Kamui Kobayashi verlässt das Sauber F1 Team China mit einem weiteren Punkt auf dem Konto. Kobayashi belegte mit seinem Sauber C30-Ferrari im dritten Saisonrennen Platz zehn. Es war ein aufregendes Rennen auf dem Shanghai International Circuit, und dazu trug auch Sergio Pérez bei. Wie Kobayashi kämpfte er vom Start bis ins Ziel um Positionen. Für Mehr >

GP China Qualifikation

0

Zum ersten Mal in diesem Jahr hat das Sauber F1 Team kein Auto ins Top-Ten-Qualifying gebracht und ist entsprechend enttäuscht. Die Qualifikation für den Grossen Preis von China verlief ungewöhnlich: Im ersten Teil der Qualifikation lagen 17 Autos innerhalb von nur drei Zehntelsekunden, und der zweite Teil der Qualifikation wurde durch eine rote Flagge kurz vor Schluss Mehr >

Perez und die Lehren aus der GP2

0

Sauber-Neuling Sergio Perez will sich in China erste WM-Punkte sichern: GP2-Zeit als beste Vorbereitung auf die Reifentaktik 2011

Frage: „Sergio, was genau ist in Malaysia vor deinem Ausfall passiert?“ Sergio Perez: „Ich fuhr ganz normal, als plötzlich irgendein Teil von einem Toro Rosso abfiel und in mein Auto einschlug. Das Chassis wurde dadurch komplett zerstört. Das war Mehr >

GP Malaysia Rennen

0

Das Sauber F1 Team hat die ersten Punkte der Saison 2011 auf dem Konto: Kamui Kobayashi belegte beim Grossen Preis von Malaysia in Sepang den achten Platz und holte damit vier WM-Zähler. Der Japaner verbesserte sich vor allem dank einer Zweistopp-Reifenstrategie vom zehnten Startplatz auf Rang acht. Er benutzte zwei Sätze weiche Reifen und am Ende die harte Mischung. Mehr >

nach oben