Beiträge mit tag "James Key

Kamui

Vorschau Grosser Preis von Singapur

0

Von Monza nach Singapur, das ist mehr als der Unterschied zwischen Tag und Nacht. Im Gegensatz zur der italienischen Hochgeschwindigkeitsstrecke verlangt der spektakuläre Stadtkurs am Hafen der asiatischen Metropole eine Fahrzeugkonfiguration, die in den 23 Kurven viel Anpressdruck bietet. Die Strecke verzeiht keine Fahrfehler, das Flutlichtrennen am 25. September Mehr >

Sergio_Sauber_C30-Ferrari

Vorschau GP von Italien

0

Schier endlose Geraden, hohe Tempi, flache Flügel und eine eindrucksvolle Historie gepaart mit leidenschaftlicher Atmosphäre – dafür ist Monza berühmt. Der Grosse Preis von Italien, der am Wochenende des 9. bis 11. September im Königlichen Park von Monza vor den Toren Mailands ausgetragen wird, markiert das Ende der Europa-Saison für die Formel 1. Das Sauber F1 Team Mehr >

Kamui_Sauber_C30-Ferrari

GP Belgien Rennen

0

Auf ein viel versprechendes Qualifying folgte für das Sauber F1 Team ein enttäuschendes Rennen in Spa-Francorchamps. Sergio Pérez und Kamui Kobayashi lagen in der frühen Phase des Grossen Preises von Belgien an guten Positionen. Am Ende war für Kobayashi aber nicht mehr als Platz zwölf drin, und Pérez musste seinen Sauber C30-Ferrari beschädigt abstellen.

 

Kamui Mehr >

Kamui_Sauber_C30-Ferrari

GP Belgien Qualifikation

0

Im Qualifying zum Grossen Preis von Belgien hat das Sauber F1 Team erfolgreich mit den wechselnden Wetterbedingungen in Spa-Francorchamps gekämpft: Zum sechsten Mal in diesem Jahr hat es einer der Sauber F1 Team Piloten ins Qualifying der besten Zehn geschafft. Platz neun ist für Sergio Pérez sein bisher bestes F1-Qualifying-Resultat, er schaffte es zum dritten Mal in Mehr >

Kamui_Sauber_C30-Ferrari

GP Belgien Training

0

Als ob es sein schlechtes Image pflegen wollte, zog das Ardennenwetter am ersten Trainingstag zum Grossen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps alle Register. Im Wechsel zwischen Sonnenschein und Regengüssen kamen beide Sauber F1 Team Piloten unbeschadet über die Runden. Sergio Pérez belegte in den beiden 90-minütigen Trainings die Plätze zwölf und sieben, Kamui Mehr >

Ex-Sauber-Technikchef Rampf wechselt zu Volkswagen

0

Neue Aufgabe für den langjährigen Technikchef des Sauber-Teams: Willy Rampf, seit April 2010 nicht mehr in der Formel 1 tätig (Nachfolger in Hinwil: James Key), ist ab sofort neuer Technischer Direktor bei Volkswagen Motorsport. Seinen ersten offiziellen Auftritt in VW-Kleidung hatte er schon am vergangenen Wochenende bei der Rallye Deutschland.

Der 58-Jährige wird Mehr >

Kamui_Sauber_C30

Vorschau GP von Belgien

0

Erfrischt von der Sommerpause freut sich das Sauber F1 Team auf den spektakulären Kurs von Spa-Francorchamps, wo am Wochenende des 26. bis 28. August der Grosse Preis von Belgien ausgetragen wird. Mit etwas über sieben Kilometern pro Runde ist die Strecke die längste der Saison. Sommer in den Ardennen bedeutet nicht zwingend Sonnenschein, das Wetter ist meist schwer Mehr >

Sergio

GP Ungarn Rennen

0

Nach einem sehr guten Qualifying steht das Sauber F1 Team nach dem Grossen Preis von Ungarn doch mit leeren Händen da: Kamui Kobayashi war von Platz 13 grandios gestartet, fuhr zunächst an zehnter und später an siebter Position, verlor aber vier Plätze, als der vorletzte Reifensatz stärker abbaute als erhofft. Kobayashi wurde Elfter. Sergio Pérez war als Zehnter Mehr >

Sergio

GP Ungarn Qualifikation

0

Zum fünften Mal in dieser Saison hat es ein Fahrer des Sauber F1 Teams ins Top-Ten-Qualifying geschafft: Sergio Pérez qualifizierte sich als Zehnter für den morgigen Grossen Preis von Ungarn, Kamui Kobayashi kam in Budapest auf Platz 13. Damit haben beide gute Ausgangspositionen, um auf dem eng gewundenen Hungaroring Punkte zu holen.

 

Sergio Pérez:

Sauber C30-Ferrari Mehr >

Team-2012

GP Ungarn Training

0

Das Sauber F1 Team erlebte einen trockenen und problemlosen ersten Trainingstag vor dem Grossen Preis von Ungarn in Budapest. Mit dem seit dem Rennen am vergangenen Sonntag auf dem Nürburgring praktisch unveränderten Sauber C30-Ferrari konzentrierten sich beide Fahrer auf die Abstimmungsarbeit und den Vergleich der Reifenmischungen (weich und superweich). Kamui Mehr >

Vorschau GP von Ungarn

0

Die Saisonhalbzeit ist gerade vorbei, und vor der Sommerpause steht noch der elfte von 19 Grands Prix auf dem Programm. Das Sauber F1 Team packt auf dem Nürburgring im Regen zusammen und hofft beim Grossen Preis von Ungarn in Budapest am kommenden Wochenende auf wärmeres Wetter für mehr Grip.

 

Kamui Kobayashi (Startnummer 16):

„Ich habe gute Erinnerungen an Budapest. Mehr >

Kamui

GP Deutschland Rennen

0

Das Sauber F1 Team holte zum achten Mal in dieser Saison WM-Punkte. Vom 17. Startplatz aus kam Kamui Kobayashi beim Grossen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring als Neunter ins Ziel und verdiente sich zwei weitere Zähler. Sergio Pérez hatte das Rennen als 15. aufgenommen und verpasste als Elfter knapp die Punkteränge.

 

Kamui Kobayashi: 9.

Sauber C30-Ferrari Mehr >

82536

Sauber: Wetter und Reifen als Stolpersteine

0

James Key erklärt, weshalb Sauber im Qualifying von Deutschland mehr zu kämpfen hatte als erwartet, und wovon er sich Besserung verspricht

Für das schweizer Sauber-Team kam das Ergebnis der Qualifikation einer Ernüchterung gleich, denn weder Kamui Kobayashi noch Sergio Perez schafften am Nürburgring den Sprung in die Top 10 der Formel 1. Schlimmer noch: Teamleader Mehr >

Sergio1

GP Deutschland Qualifikation

0

Das Sauber F1 Team erlebt bisher ein schwieriges Wochenende auf dem Nürburgring: Sergio Pérez qualifizierte sich als 15. für den Grossen Preis von Deutschland, Kamui Kobayashi als 18.

 

Sergio Pérez:

Sauber C30-Ferrari (Chassis 02 / Ferrari 056)

Qualifying: 15./1:33,176 min (in Q2, weiche Reifen) / 3. Training: 15./1:33,531 min

„Unsere Leistungsfähigkeit ist hier Mehr >

SergioSauberC30

GP Deutschland Training

0

Am ersten Trainingstag zum Grossen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring absolvierte das Sauber F1 Team ein umfangreiches Programm. Im ersten freien Training testeten Sergio Pérez und Kamui Kobayashi verschiedene neue Aerodynamik-Komponenten und fuhren dabei ausschliesslich mit der härteren Reifenmischung. Sie belegten am Vormittag die Plätze 16 und 19. Im zweiten Mehr >

nach oben