Beiträge mit tag "das auto

Vorschau Grosser Preis von China

0

Beflügelt von den eigenen guten Leistungen in den ersten beiden Läufen zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 und erfrischt von einer kurzen Pause bricht das Sauber F1 Team zum nächsten Doppeleinsatz auf. Am 15. April steht der UBS Grosse Preis von China auf dem Programm, am 22. April folgt das Rennen in Bahrain.

 

30 WM-Punkte hat die Schweizer Mannschaft nach zwei von 20 Mehr >

Interview mit Sergio Pérez

0

In seinem erst 19. Formel-1-Rennen hat Sergio Pérez seinen ersten Podestplatz in der Königsklasse erzielt. Der 22-Jährige kam am Sonntag beim Grossen Preis von Malaysia als Zweiter ins Ziel und ist noch auf dem Weg in seine Heimatstadt Guadalajara in Mexiko.

 

Sergio, haben Sie mittlerweile realisiert, dass Sie gerade Ihren ersten Podestplatz in der Formel 1 geholt Mehr >

GP Malaysia Rennen

3

Das Sauber F1 Team freut sich riesig über einen zweiten Platz im turbulenten und schwierigen Grossen Preis von Malaysia. Sergio Pérez erzielte im Sauber C31-Ferrari in Sepang den ersten Podestplatz in seiner jungen Formel-1-Karriere. Pérez war als Neunter gestartet und als einer von nur zwei Fahrern bereits nach der ersten Runde zum Wechsel von Intermediate-Reifen auf Mehr >

GP Malaysia Qualifikation

0

Nachdem beide Sauber F1 Team Piloten nach dem dritten freien Training am Samstagvormittag Fortschritte bezüglich der Balance der beiden Sauber C31-Ferrari konstatiert hatten, lief das Qualifying für die beiden Fahrer sehr unterschiedlich. Während Sergio Pérez den Sprung ins letzte Qualifying-Segment schaffte, wo er letztlich Zehnter wurde, schied Kamui Kobayashi bereits in Q2 Mehr >

Vorschau Grosser Preis von Malaysia

0

Nach der starken Vorstellung beim Auftaktrennen zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 in Melbourne freut sich das Sauber F1 Team auf den Petronas Grossen Preis von Malaysia, der bereits am kommenden Wochenende in Sepang stattfindet. Das Rennen wird der erste Grand Prix der Saison auf einer permanenten Rennstrecke, die andere Anforderungen an die Fahrer und die Sauber Mehr >

GP Australien Rennen

4

Das Sauber F1 Team zeigte beim Eröffnungsrennen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 eine starke Leistung. Kamui Kobayashi kam beim Grossen Preis von Australien in Melbourne als Sechster ins Ziel, sein Teamkollege Sergio Pérez wurde Achter. Bis zur letzten Runde eines spannenden Rennens war die interne Reihenfolge umgekehrt gewesen – Pérez hatte an siebter Position gelegen, Mehr >

Sauber: Rückstand auf die Spitze halbiert

0

Sauber-Chefdesigner Matt Morris rechnet damit, dass das Feld 2012 eng zusammenrückt und glaubt, dass man mit einem Update zur Spitze vordringen kann

Das Sauber-Team sorgte in Barcelona für eine große Überraschung. Kamui Kobayashi brannte am vierten Tag die bislang beste Testzeit der 2012er-Boliden in den spanischen Asphalt. Noch sollte man daraus aber keine zu großen Schlüsse Mehr >

Sauber C31: Entstehungsprozess im Detail

0

Der lange Weg von der Idee bis zum fertigen Auto: Wir blicken auf die Entwicklung und Herstellung der einzelnen Komponenten des Sauber C31

Moderne Formel-1-Fahrzeuge sind komplexe Gebilde, bestehend aus einer Vielzahl von Bauteilen aus High-Tech-Materialien. Dementsprechend langwierig und aufwändig ist die Planung und Herstellung eines neue Autos. Anlässlich der Präsentation Mehr >

Sauber F1 Team stellt C31 in Jerez vor

0

Am heutigen Montag stellt das Sauber F1 Team sein neues Fahrzeug für die FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2012 vor. Die Piloten Kamui Kobayashi (25) und Sergio Pérez (22) enthüllen den Sauber C31-Ferrari auf der Rennstrecke im spanischen in Jerez de la Frontera, wo am Dienstag die offiziellen F1-Testfahrten beginnen. Für Filmaufnahmen wird der der C31 bereits heute seine ersten Mehr >

Die Formel 1 ist eine komplett andere Welt

0

Sauber F1 Team Pilot Sergio Pérez hat eine ereignisreiche Debütsaison in der Formel 1 hinter sich. Der erste F1-Pilot aus Mexiko seit über 30 Jahren musste hohem Erwartungsdruck standhalten, sich in einer neuen Welt zurechtfinden und einen schweren Unfall verkraften.  Der 21-Jährige blickt auf die Höhen und Tiefen zurück. Bei 17 Starts holte er fünf Mal WM-Punkte, mit am Ende Mehr >

GP Brasilien Rennen

0

Das Sauber F1 Team beendete die FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2011 auf Platz sieben der Konstrukteurswertung. Kamui Kobayashi fuhr beim Grossen Preis von Brasilien vom 16. Startplatz aus auf Platz neun und holte somit zwei weitere WM-Punkte. Dadurch liegt das Team in der Endabrechnung drei Punkte vor Toro Rosso. Sergio Pérez, als 17. gestartet, drehte sich zur Halbzeit des Mehr >

GP Brasilien Training

0

Mit insgesamt 143 Runden war das Sauber F1 Team fleissig am Freitag vor dem Grossen Preis von Brasilien, dem Finale der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2011. Für Kamui Kobayashi verliefen beide Trainings problemlos, Sergio Pérez rollte am Nachmittag wegen eines Getriebeproblems aus.

 

Beide Sauber F1 Team Piloten sind beim Finale mit besonderen Helmdesigns unterwegs: Während Mehr >

Vorschau Grosser Preis von Brasilien

0

Der Countdown für das Finale der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2011 läuft: Am Wochenende des 25. bis 27. November wird das Sauber F1 Team alles daran setzen, in der Konstrukteurs-WM noch einen Rang gutzumachen. Das Autodromo José Carlos Pace in Interlagos ist ebenso berühmt wie berüchtigt für spannende und überraschende Rennen. Während Kamui Kobayashi dort bei seinen beiden Mehr >

GP Abu Dhabi Rennen

0

Beide Sauber F1 Team Fahrer zeigten beim Grossen Preis von Abu Dhabi starke Leistungen, die am Ende mit einem WM-Punkte belohnt wurden. Kamui Kobayashi, der als 16. gestartet war, kam beim vorletzten Rennen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2011 als Zehnter ins Ziel. Der eine Punkt reichte am Renntag zumindest zur Verteidigung von Platz sieben in der Konstrukteurswertung. Mehr >

Vorschau Grosser Preis von Abu Dhabi

0

Während die vorderen Plätze in der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft bereits bezogen sind, muss das Sauber F1 Team in den beiden letzten Rennen noch alles geben. Derzeit belegt die Schweizer Mannschaft Rang sieben in der Konstrukteurswertung. Toro Rosso rangiert seit dem zurückliegenden Rennen in Indien punktgleich auf Position acht. Das sechstplatzierte Team, Force India, hat Mehr >

nach oben