Beiträge mit tag "C29

GP Abu Dhabi Training

0

Nachdem Abu Dhabi die Formel 1 am Morgen mit einem erfrischenden Regenschauer überrascht hatte, fanden die beiden freien Trainings auf trockener Strecke statt. Die Vorbereitungen für den letzten Grand Prix der Saison liefen nach Plan, aber das Ergebnis ist noch unbefriedigend. Noch sind weder Kamui Kobayashi noch Nick Heidfeld glücklich mit der Balance ihres Autos.

Kamui Mehr >

Heidfeld atmet auf: „Endlich ein besserer Motor“

1

Warum Heidfeld beim vorläufig letzten Rennen mit dem Teamkollegen verglichen werden will, wie die Zukunft aussieht und warum Webber am meisten unter Druck steht

Für Nick Heidfeld ist der Grand Prix von Abu Dhabi ein Rennen mit viel Wehmut. Der Deutsche verabschiedet sich ein weiteres Mal vom Sauber-Rennstall und steht vor einer ungewissen Zukunft. Während sein vorläufig Mehr >

Gutièrrez auf Fabrikbesuch in Hinwil

0

Sauber-Ersatzpilot Esteban Gutièrrez bereitet sich auf seine Testarbeit für Sauber und auf die neue Saison vor: In Abu Dhabi ist der Mexikaner im Einsatz

Esteban Gutièrrez ist auf Kurs: Der frischgebackene Titelträger der neuen GP3-Meisterschaft steigt beim Sauber-Team zum Test- und Ersatzfahrer auf und darf unmittelbar nach dem Großen Preis in Abu Dhabi ins Lenkrad greifen Mehr >

Vorschau GP von Abu Dhabi

1

Der Zieleinlauf in Interlagos war für die Teams das Startsignal für einen Wettlauf gegen die Uhr. Sie müssen das gesamte Material in Rekordzeit packen. Um zehn Uhr am Sonntagabend muss alles transportbereit sein für die Weiterreise zum Saisonfinale in Abu Dhabi am 14. November.

Kamui Kobayashi:

„Der Grosse Preis von Abu Dhabi war im vergangenen Jahr mein zweites Mehr >

GP Brasilien Rennen

1

Kamui Kobayashi hat beim Grossen Preis von Brasilien in Interlagos einen WM-Punkt geholt. Der Japaner war mit einer anderen Reifenstrategie als der Grossteil des Feldes unterwegs und wurde von Startplatz zwölf aus Zehnter. Nick Heidfeld, der als 15. gestartet war, steckte lange in einem Pulk fest und wurde sechs Runden vor Schluss durch eine Durchfahrtsstrafe auf Platz 17 Mehr >

Ein Jahr danach: Interview mit Kobayashi

1

Kamui Kobayashi spricht über sein Qualifying in São Paulo und lässt ein Jahr Formel 1 Revue passieren: „Habe jetzt eine andere Freundin!“

Vor genau einem Jahr fuhr sich Kamui Kobayashi als Timo-Glock-Ersatz bei Toyota in São Paulo in die Herzen der Fans: Der kampfeslustige Japaner tanzte dem angehenden Weltmeister Jenson Button rundenlang auf der Nase rum, kam schließlich als Mehr >

GP Brasilien Qualifikation

1

Nachdem schon das dritte freie Training unter schwierigen Bedingungen stattgefunden hatte, weil die Strecke nur sehr langsam abtrocknete und einige Wasserlachen blieben, setzten sich die Wetterkapriolen bis zum Qualifying fort. Die Qualifikation wurde auf Intermediate-Reifen gefahren. In Q1 belegten Kamui Kobayashi und Nick Heidfeld die Positionen fünf und 15. In Q2 verpasste Mehr >

GP Brasilien Training

1

Der C29 ist auf der anspruchsvollen Strecke von Interlagos besser als erwartet, das konnte das Team in den ersten beiden Trainings zum Grossen Preis von Brasilien feststellen. Vor allem Nick Heidfeld zeigte sich sehr zufrieden mit seinem Auto, während Kamui Kobayashi noch nach einem Weg sucht, die Balance seines Wagens zu verbessern. Am Vormittag war der Japaner wegen eines Mehr >

Vorschau GP Brasilien

1

In Brasilien bot die Formel 1 mehr als ein Mal grandiosen Sport: häufig spektakulär, manchmal kurios und in den zurückliegenden vier Jahren immer die WM entscheidend. Kamui Kobayashi und Nick Heidfeld wollen auch in Sao Paulo in die Punkte fahren.

Kamui Kobayashi:

„2009 bin ich mein allererstes Formel-1-Rennen in Brasilien gefahren, als ich für Timo Glock bei Toyota Mehr >

GP Korea Rennen

0

Der aufgrund des vielen Wassers auf der Strecke mit grosser Verspätung und hinter dem Safety Car gestartete erste Grosse Preis von Korea brachte weitere Punkte für Kamui Kobayashi und Nick Heidfeld. Der Japaner kam als Achter ins Ziel, unmittelbar vor seinem deutschen Teamkollegen. Als die schwarz-weiss karierte Flagge geschwenkt wurde und das Team sich über sechs WM-Zähler Mehr >

GP Korea Qualifikation

0

Solide Leistungen von Kamui Kobayashi und Nick Heidfeld im allerersten Qualifying auf dem neuen Korean International Circuit: Kobayashi wurde Zwölfter, Heidfeld 13. Die sich permanent verbessernden Streckenbedingungen auf dem brandneuen Asphaltband verlangten von Teams und Fahrern kurze Reaktionszeiten bei der Abstimmungsarbeit.

Kamui Kobayashi:

C29.04 / Ferrari Mehr >

GP Korea Training

0

Nach einigen sehr vorsichtigen Runden am Vormittag begann der brandneue Asphalt des Korean International Circuit etwas Haftung zu entwickeln, beide freien Trainings verliefen für Nick Heidfeld und Kamui Kobayashi problemlos. Sowohl der Deutsche als auch der Japaner sind voll des Lobes für die Streckenführung des neuen Kurses.

Kamui Kobayashi:

C29.04 / Ferrari 056

1. Training: Mehr >

GP Japan Rennen

0

Beim Grossen Preis von Japan in Suzuka sorgten Kamui Kobayashi und Nick Heidfeld für das bisher beste Saisonergebnis des Teams. Der Japaner bewies erneut grossen Kampfgeist und arbeitete sich von Startplatz 14 auf den siebten Rang nach vorn. Auch Nick Heidfeld fuhr ein hervorragendes Rennen, der Deutsche kam als Achter ins Ziel.

Kamui Kobayashi: 7.

C29.04 / Ferrari 056

„Ich Mehr >

GP Japan Qualifikation

0

Im am Sonntagmorgen nachgeholten Qualifying zum Grossen Preis von Japan waren beide Fahrer dicht dran an einem Platz unter den ersten Zehn. Doch Nick Heidfelds Zeit wurde in letzter Sekunde unterboten, und er musste sich mit Platz elf begnügen. Auch Kamui Kobayashi hatte sich auf seiner letzten fliegenden Runde deutlich gesteigert, ehe ein Fehler in der letzten Kurve die Mehr >

GP Japan Training

0

Sowohl Kamui Kobayashi als auch Nick Heidfeld nutzten die beiden ersten freien Trainings vor dem Grossen Preis von Japan für diverse Vergleiche. In der Zeitenliste wurde Kobayashi letztlich als Zwölfter, Heidfeld als 15. geführt.

Kobayashi fährt bei seinem Heimrennen mit einem speziellen Helmdesign. Auf dem für diesen Grand Prix weissgrundigen Helm ist die rote Sonne aus der Mehr >

nach oben