Beiträge mit tag "bmw sauber f1 team

De la Rosa ist kein Fan von Monte Carlo

1

In Barcelona hat Pedro de la Rosa trotz seines Ausfalls Hoffnung geschöpft, dass es mit dem Sauber-Team bald aufwärts gehen könnte

Entweder man liebt Monte Carlo oder man hasst es, aber ein Zwischending gibt es nur in den seltensten Fällen. Doch selbst Pedro de la Rosa, der sich eher zu letzterer Gruppe zählt, muss zugeben, dass der Stadtkurs eine besondere Faszination ausübt. Mehr >

BMW „akzeptiert“ Saubers Namensgebung

2

Mario Theissen äußert sich erstmals zum ungewöhnlichen Namen des Sauber-Teams, das derzeit mit verschiedenen Sponsoren Gespräche führt

Es ist schon kurios und für viele Fans nicht verständlich: Obwohl sich BMW Ende 2009 aus der Formel 1 zurückgezogen hat, heißt das Team aus Hinwil nach wie vor BMW Sauber F1 Team – zumindest offiziell, wenn man nach der FIA-Nennliste geht. Mehr >

Vorschau – GP von Spanien

2

Nachdem das Equipment und die letzten Teammitglieder am Freitag, dem 23. April, aus Shanghai zurückgekehrt waren, krempelte die Mannschaft die Ärmel hoch und stürzte sich in die Vorbereitungen für den Grossen Preis von Spanien. Der Circuit de Catalunya ist bekannt anspruchsvoll. Die meisten Teams, darunter auch die Mannschaft aus der Schweiz, bringen zum Auftakt der Mehr >

Key will Sauber wieder in die Erfolgsspur bringen

0

James Key erwartet als neuer Technischer Direktor des BMW Sauber F1 Team viel Arbeit – Die Verbesserung der Zuverlässigkeit des C29 hat oberste Priorität

Alles andere als optimal verliefen die bisherigen vier Saisonrennen für das BMW Sauber F1 Team. Aufgrund massiver Probleme bei der Zuverlässigkeit konnten die Schweizer bisher keinen einzigen Punkt einfahren. So schlecht Mehr >

Sauber: Goodbye Willy Rampf

2

Willy Rampf war in China zum letzten Mal in offizieller Funktion bei einem Grand Prix – Ende April hört er als Technischer Direktor beim BMW Sauber F1 Team auf

Alles begann 1993, als Willy Rampf zufällig beim Grand Prix in Südafrika zu Gast war. Da entfachte in ihm die Leidenschaft für die Formel 1. Zur gleichen Zeit debütierte Sauber in der Motorsport-Königsklasse. Nur ein Mehr >

Sauber: In China beginnt der Neuanfang

1

In einer schwierigen Phase steigt James Key bei Peter Sauber ein: Der Techniker übernimmt das Ruder von Willy Rampf, der nun das Team verlässt

Drei Grands Prix hat das BMW Sauber F1 Team in dieser Saison bereits absolviert, doch auf Punkte wartet die Mannschaft von Teamchef Peter Sauber noch immer. Die herausragende Geschwindigkeit aus den Wintertests konnten Kamui Kobayashi Mehr >

De la Rosa: „Sind nicht dort, wo wir sein wollen“

1

Sauber-Pilot Pedro de la Rosa meint in den Tests die Wurzel allen Übels erkannt zu haben und setzt auf eine Entwicklungspolitik der kleinen Schritte

Bei den Wintertests in Spanien wusste das BMW Sauber F1 Team mit vorderen Platzierungen zu überzeugen, doch kaum hatte die Formel-1-Saison begonnen, da blieb der Rennstall aus der Schweiz deutlich hinter den nun hohen Erwartungen Mehr >

Schlaflose Nächte: Kommen Sauber erste Zweifel?

3

Peter Sauber ist sich nicht sicher, ob die Entscheidung, sein Formel-1-Team nach dem Ausstieg von BMW zu retten, für ihn persönlich richtig war

Nachdenklich: Peter Sauber wollte eigentlich nicht mehr in die Formel 1 xpb.cc

Nach drei Saisonrennen steht Sauber als einziges der etablierten Teams noch ohne einen einzigen WM-Punkt da. Hinzu kommt, dass der Gürtel seit dem Ausstieg Mehr >

Interview mit Teamchef Peter Sauber

0

In dieser Woche wird in Hinwil ein lang geplanter Wechsel an der Technikspitze vollzogen: Willy Rampf (56), der in den vergangenen zehn Jahren Technischer Direktor des Teams war, übergibt den Stab an James Key (38).

Frage:

Vor zwei Tagen hat James Key sein Amt als Technischer Direktor angetreten. Warum haben Sie sich für ihn entschieden?

Peter Sauber:

„Ich war Mehr >

Sauber: „Damit hätte ich nicht gerechnet“

2

Nach drei Rennen ohne Punkte findet Teamchef Peter Sauber deutliche Worte für die Situation seines Formel-1-Rennstalls: „Schlimmer geht’s nimmer“

Vor Saisonbeginn hätte wohl kaum ein Experte damit gerechnet, dass das BMW Sauber F1 Team nach drei Rennen noch ohne WM-Punkte dastehen würde. Zu solide waren die Leistungen bei den Wintertests in Spanien, als dass die Mannschaft um Mehr >

De la Rosa sucht die saubere Lösung

0

Sauber-Pilot Pedro de la Rosa über die Entwicklung des eigenen F-Schacht-Systems, den Wunderwagen von Red Bull und die Chancen in Sepang

Der F-Schacht wird weiter verfeinert xpb.cc

Pedro de la Rosa denkt noch oft an Melbourne zurück. Der erfahrene Spanier lag im Rennen im Albert Park lange Zeit auf dem neunten Rang, wurde aber in den letzten zehn Runden noch um drei Plätze Mehr >

Sauber: „Für Schnellschüsse ist es zu früh“

1

Von Panik keine Spur: Teamchef Peter Sauber ist nach zwei Rennen nicht zufrieden, will allerdings noch keine allzu vorschnelle Zwischenbilanz ziehen

Zwei Grands Prix hat die Formel 1 in dieser Saison bereits absolviert, doch das Schweizer Sauber-Team konnte seine Form aus den Testfahrten bislang nicht bestätigen. Im Februar wurde das BMW Sauber F1 Team noch als heißer Kandidat Mehr >

Sauber: Ab auf den malaysischen Prüfstand

2

In der Hitze von Sepang werden Mensch und Maschine auf die Probe gestellt: Das Sauber-Team ist gespannt auf ein „physisch anstrengendes“ Rennen

Drei Ausfälle und null Punkte: Nach zwei Rennen zur Formel-1-WM wartet das BMW Sauber F1 Team noch immer darauf, seine ersten Zähler des Jahres einzufahren. Gelegenheit dazu hat die Schweizer Mannschaft bereits an diesem Wochenende, Mehr >

De la Rosa: „Wir müssen hart arbeiten“

1

Nach der Nullnummer von Bahrain trachtet das Sauber-Team nach Wiedergutmachung: Pedro de la Rosa visiert in Melbourne die Punkteränge an.

Nach den Testfahrten im Februar schien das BMW Sauber F1 Team ein ernsthafter Anwärter auf WM-Punkte zu sein, doch beim ersten Rennen kam der Schweizer Rennstall einfach nicht auf Touren. Für Australien hat sich das Team daher fest Mehr >

Neuer Name bei Sauber, schon bald?

4

Als ich heute die Homepage von BMW Sauber F1 Team besuchte, ist mir aufgefallen das der Link zu http://www.sauber-motorsport.com/ weitergeleitet wurde, ich denke mal das die Namensänderung nur noch eine Frage der Zeit ist und der neu Name dann Sauber Motorsport heissen könnte. Bald werden wohl die drei Buchstaben BMW weg und vergessen sein.

nach oben