Beiträge mit tag "bmw sauber f1 team

Sauber streicht BMW aus dem Teamnamen

1

Das Verwirrspiel um BMW hat ein Ende: Peter Saubers Rennstall wird ab kommender Saison wieder als „Sauber F1 Team“ an der Formel 1 teilnehmen

Vor Saisonbeginn haben sich viele darüber gewundert, dass Peter Saubers Hinwiler Rennstall trotz des Ausstiegs von BMW offiziell weiterhin als „BMW Sauber F1 Team“ bei der FIA registriert war. Das hatte einen rechtlichen Hintergrund, um Mehr >

Young-Driver-Days: Sauber macht Gutierrez glücklich

0

Esteban Gutierrez spult fast 90 Runden mit dem Sauber-Ferrari in Abu Dhabi ab: „Schade, dass der Tag schon vorbei ist“

Esteban Gutierrez wird von Sauber als möglicher Mann für die Zukunft aufgebaut. Der Mexikaner durfte am Dienstag einen vollen Tag lang im C29 sitzen und den ersten von zwei Young-Driver-Days für den Aufbau von Formel-1-Erfahrung nutzen. „Ich habe den Tag sehr Mehr >

Sauber Motorsport mit Unterstützung aus Japan bei Kobayashis Heimrennen

0

Sauber Motorsport hat am kommenden Wochenende beim Heimrennen von Kamui Kobayashi in Suzuka weitere Unterstützung aus Japan: Die Planex Group und MJ Co. Ltd sponsern das Team anlässlich des Grossen Preises von Japan, ausserdem erhöht Shampoohersteller Scalp-D seine Präsenz auf den C29-Rennwagen.

Planex Group und MJ Co. Ltd.

Die Logos von MJ werden auf den Seitenkästen sowie Mehr >

Esteban Gutièrrez wird 2011 Test- und Ersatzfahrer

1

Sauber Motorsport hat den 19 Jahre alten Mexikaner Esteban Gutièrrez für 2011 als Formel-1-Test- und Ersatzfahrer unter Vertrag genommen. Gutièrrez war bereits in der Saison 2010 als ‚affiliated driver‘ beim Team an Bord. Im November wird er bei den Testfahrten im Anschluss an das Saisonfinale in Abu Dhabi im C29 sitzen. Erste Formel-1-Erfahrung hatte er im Dezember 2009 bei Mehr >

Offiziell: Nick Heidfeld ersetzt Pedro de la Rosa

0

Sauber Motorsport gibt einen Fahrerwechsel bekannt: Ab dem Grossen Preis von Singapur, 23.-26. September 2010, wird Nick Heidfeld bis zum Saisonende den zweiten C29 neben dem Japaner Kamui Kobayashi steuern. Der Deutsche Heidfeld (33) ersetzt den Spanier Pedro de la Rosa (39). Der Vertrag von Nick Heidfeld mit dem Team tritt am Freitag, 17. September, in Kraft.

Teamchef Mehr >

James Key: „Müssen mehr aus den Ressourcen machen“

0

Sauber-Technikchef James Key im Interview: Warum man trotz Personalschwund die Aero-Abteilung aufstockt und man sich über 2012 weniger Sorgen macht als andere.

Der ehemalige Force-India-Technikchef James Key wechselte während der Saison zum Sauber-Rennstall. Und geriet damit in die Höhle des Löwen: Das einstige Herstellerteam war mitten in einer schwierigen Mehr >

40 Jahre Sauber Motorsport – Es kam alles anders – Die Geschichte

0

Anlässlich des Grossen Preises von Deutschland in Hockenheim am 25. Juli begeht Sauber Motorsport sein 40-jähriges Bestehen. Die beiden C29 von Pedro de la Rosa und Kamui Kobayashi werden einen entsprechenden Schriftzug tragen, und im Medienbereich von www.sauber-motorsport.com steht bereits jetzt eine Bildergalerie zur Verfügung.

Für Autos hatte sich Peter Sauber nicht Mehr >

40 Jahre Sauber Motorsport – „Alles Angsthasen, lackieren Sie um!“

0

In diesem Jahr feiert Sauber Motorsport das 40-jährige Bestehen. Der Schweizer Unternehmer und Teambesitzer Peter Sauber blickt auf eine bewegte Zeit zurück.

Anlässlich des Grossen Preises von Deutschland in Hockenheim am 25. Juli begeht Sauber Motorsport sein 40-jähriges Bestehen. Die beiden C29 von Pedro de la Rosa und Kamui Kobayashi werden einen entsprechenden Mehr >

De la Rosa: „Ein Comeback braucht ein komplettes Jahr“

1

Sauber-Pilot Pedro de la Rosa über seine Rückkehr in die Formel 1, das Zwischenfazit nach Valencia und das neue Streckenlayout in Silverstone.

Seit dieser Saison zählt Pedro de la Rosa wieder zum Stammpersonal der Formel 1. Bis vor wenigen Monaten war der spanische Rennfahrer noch als Testpilot bei McLaren aktiv, wurde 2010 bei Sauber aber wieder in die erste Reihe befördert. Mehr >

Sauber: Kobayashi als einzige Konstante

1

Mit einer beeindruckenden Fahrt sicherte sich Kamui Kobayashi in Valencia den siebten Platz und bescherte dem Sauber-Team wichtige Punkte.

Kamui Kobayashi ging im Großen Preis von Europa als einziger einen anderen Weg, doch die mutige Reifenstrategie des japanischen Rennfahrers sollte sich bezahlt machen. Der BMW Sauber F1 Team Fahrer setzte sich in den Schlussrunden noch Mehr >

Sauber will BMW aus Teamnamen streichen lassen

0

Sauber will den bislang kuriosen Teamnamen in der FIA-Nennliste nun doch abändern lassen: Formel-1-Kommission und FIA-Weltrat entscheiden.

Ferrari im Heck, BMW im Namen. Dieses Kuriosum hat Sauber in der aktuellen Saison durch viele Wochen geschleppt. Weil Peter Sauber sein Team kurzfristig nach dem Rückzug von BMW zurückgekauft hatte, war die schweizerische Mannschaft seither Mehr >

Optimist de la Rosa: „Der Rost ist weg“

0

Von einem schlechten Saisonstart lässt sich Pedro de la Rosa nicht unterkriegen: Für Team Sauber sind bald die ersten Punkte fällig

Mit seinen mittlerweile 39 Jahren hat Pedro de la Rosa erst 76 Grands Prix bestritten, obwohl der Spanier seit 1998 – damals noch mit Alain-Prost-Frisur als Testfahrer für Eddie Jordan – eigentlich immer im direkten Umfeld der Formel 1 aufzufinden Mehr >

Interview mit Peter Sauber

2

Was hat sich in fünf Jahren geändert? Was 2005 anders war als 2010 und welche Richtung die Formel 1 in Zukunft einschlagen sollte

Am Abend des 21. Juni 2005 hat Peter Sauber mit seiner Unterschrift unter den Vertrag mit BMW den Verkauf seines Formel-1-Teams an den Münchner Automobilhersteller besiegelt. Knapp fünf Jahre später ist der mit dem Mehr >

De la Rosa fordert bessere Zuverlässigkeit

1

Schon wieder ausgeschieden: Pedro de la Rosa glaubt, dass das Sauber-Team über eine bessere Zuverlässigkeit zur Form finden muss

Für Pedro de la Rosa dauerte das heutige Rennen in Monte Carlo nicht allzu lange, denn die Hydraulik seines Sauber-Ferrari C29 streikte schon nach gut 20 Runden. Der Spanier lag bereits an sechster Stelle, wäre aber ohnehin wieder zurückgefallen, Mehr >

Key: Sauber soll erster Verfolger der Top-Teams werden

1

James Key sieht einen Aufwärtstrend bei Sauber und glaubt daran, dass man schon bald der erste Verfolger der vier Top-Teams sein wird

Nach wie vor hat Sauber keine Punkte zu Buche stehen. In Barcelona war aber dank einiger Upgrades ein Schritt nach vorne zu beobachten, auch wenn erneut nichts Zählbares herauskam. Das größte Problem ist derzeit die Zuverlässigkeit der Boliden. Mehr >

nach oben