Kamui Kobayashi

Interview mit Kamui Kobayashi

0
Es war fantastisch, meine Landsleute so glücklich zu sehen

Es gab wohl kaum jemanden im Formel-1-Fahrerlager von Suzuka, der sich nach Kamui Kobayashis drittem Platz nicht ein wenig mit dem glücklichen Kerl mitgefreut hätte. Einen Tag nach dem Grossen Preis von Japan reflektiert der Sauber F1 Team Pilot über den ersten Podestplatz seiner Formel-1-Laufbahn.

 

Kamui, haben Sie Mehr >

Interview mit Kamui Kobayashi

0

Beim Grossen Preis von Spanien ist es Kamui Kobayashi gelungen, sein bis dahin bestes Formel-1-Ergebnis zu egalisieren. Der japanische Sauber F1 Team Fahrer war auf dem Circuit de Catalunya Fünfter geworden, genau wie im Vorjahr beim Grossen Preis von Monaco.

 

Kamui, Sie haben erneut zehn Punkte für das Team geholt. Wie beurteilen Sie das Rennen rückblickend?

 

Kamui Mehr >

Kobayashi: Defekte sorgen nicht für Kopfzerbrechen

0

Kamui Kobayashi sieht im neuen Sauber C31 trotz der geringen Laufleistung eine gute Basis und erinnert an die Situation vor zwei Jahren

 

Sauber schaffte bei den viertägigen Testfahrten in Jerez de la Frontera mit dem neuen C31 insgesamt 1.315 Kilometer. Von den in Südspanien mit dem neuen Boliden für die Saison 2012 anwesenden Teams können nur Red Bull und Ferrari eine Mehr >

Entscheidungen waren nicht immer einfach

0

Kamui Kobayashi blickt auf seine zweite Formel-1-Saison zurück. Der Japaner erzielte 2011 als Fünfter im Grossen Preis von Monaco das beste Saisonergebnis für das Sauber F1 Team und sorgte als Neunter beim Finale in Brasilien für einen positiven Abschluss. In neun von 19 Grands Prix fuhr der 25-Jährige in die Punkteränge, mit 30 Zählern belegte er den zwölften Rang in der Mehr >

Kamui Kobayashi mit Helmdesign von Linkin Park

0

Online-Versteigerung des Unikats für die Japan-Hilfe von „Music for Relief“

 

Hinwil/Los Angeles/Sao Paulo, 24. November 2011 – Sauber F1 Team Fahrer Kamui Kobayashi startet beim Finale der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft in Sao Paulo mit einem besonderen Helmdesign für einen guten Zweck: Aus einem Treffen mit der Rockband Linkin Park in Singapur entstand die Idee für eine Mehr >

Kobayashi: Wann endet die Pleitenserie?

1

Seit Juli hat Kamui Kobayashi keine Punkte mehr geholt – Mit dem in Japan erstmals eingesetzten neuen Aerodynamikpaket soll nun die Pleitenserie enden

Kamui Kobayashi war der Aufsteiger der vergangenen Saison. Doch beim einsatzfreudigen Japaner ist seit einigen Rennen Sand im Getriebe. Im Qualifying vermag er im Gegensatz zu seinem Rookie-Teamkollegen Sergio Perez kaum zu Mehr >

Interview mit Kamui Kobayashi

0

Ein Heimrennen ist für jeden Fahrer ein spezieller Grand Prix. Für Kamui Kobayashi wird der Start in Japan vor dem Hintergrund der Naturkatastrophen in diesem Jahr ganz besonders emotional. Der derzeit einzige japanische Formel-1-Pilot spricht über die Situation in seinem Heimatland, Hilfsaktionen, seine bisherige Saison und das bevorstehende Rennen in Suzuka, wo das Team 2010 Mehr >

Kobayashi: Spa nicht die beste Strecke der Welt

0

Anders als der Großteil seiner Fahrerkollegen hat Kamui Kobayashi einen anderen Kurs als die „Ardennen-Achterbahn“ auf Platz eins seiner Hitliste

Kamui Kobayashi geht nach einigen Tagen Urlaub in seiner Heimat Japan mit neuer Energie in die zweite Saisonhälfte. Für die verbleibenden acht Rennen erwartet der Sauber-Pilot speziell gegen die zuletzt stark aufholenden Mehr >

Kobayashi: Ich lerne nach wie vor

0

Kamui Kobayashi gibt zu, dass er noch nicht der Anführer ist, den sich das Sauber-Team wünscht – Der Japaner sieht sich noch in der Ausbildung

Nach 32 Grand-Prix-Teilnahmen sieht sich Kamui Kobayashi noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung als Formel-1-Rennfahrer angekommen. Der 24-Jährige nimmt seit gut einem Jahr den Nummer-eins-Status bei Sauber ein und beendet die Mehr >

Kobayashi: Bleibt der Kämpfer bei Sauber?

0

Angeblich soll Sauber den japanischen Piloten Kamui Kobayashi über das Jahr 2011 hinaus an sich binden: Vertragsverlängerung bald offiziell?

Seit Kamui Kobayashi sein Formel-1-Debüt 2009 als Ersatzmann des verletzten Timo Glock bei Toyota bestreiten durfte, hat sich der Japaner schnell in der Königsklasse einen Namen gemacht. Mit beherzten Überholmanövern und unterhaltsamen Mehr >

Kobayashi: Der C30 hat ein großes Reifenfenster

0

Der fünfte Platz von Kamui Kobayashi in Monaco zeigte einmal mehr: Der Sauber C30 muss seltener zum Reifenwechsel als die Konkurrenz

Dass das Grand-Prix-Wochenenende in Monaco für das Sauber-Team nach dem schlimmen Trainingsunfall von Sergio Perez doch noch ein erfolgreiches wurde, verdankten die Schweizer ihrem japanischen Piloten Kamui Kobayashi. Der 24-Jährige fuhr im Mehr >

Kobayashi: Position sieben wäre drin gewesen

0

Sauber-Pilot Kamui Kobayashi erklärt, warum eine bessere Platzierung drin gewesen wäre, und spricht über die Auswirkungen der neuen Regeln

Nachdem Kamui Kobayashi nach einem technischen Defekt im Qualifying vom letzten Startplatz ins Rennen ging, reichte es für den Japaner am Schluss zu Platz zehn und einem weiteren WM-Punkt. Im Interview erzählt der Sauber-Pilot, warum bei Mehr >

Kobayashi: Überholen sollte hier sehr leicht sein

0

Kamui Kobayashi erwartet im Rennen in Istanbul jede Menge Überholmanöver – Speed von Teamkollege Sergio Perez gut für das Team

Für Sauber-Pilot Kamui Kobayashi markierte der Grand Prix der Türkei in Istanbul im vergangenen Jahr den Wendepunkt zum Besseren. Vor dem diesjährigen Auftritt der Formel 1 am Bosporus blickt der Japaner auf das Rennen voraus und wagt zudem eine Mehr >

Sauber: Sorgen in Barcelona und Japan

0

Kamui Kobayashi wird am Freitag in Barcelona von einem Defekt eingebremst – Mit den Gedanken ist der Japaner nach dem Erdbeben bei seinen Landsleuten

 

Für Kamui Kobayashi war der Freitag in Barcelona ein Tag, den er so schnell nicht vergessen wird. Das lag nicht an den sportlichen Leistungen auf der Rennstrecke, sondern vielmehr an den Geschehnissen in seiner Heimat. Nach Mehr >

Situation besser als 2010

0

Kamui Kobayashi sieht bei Sauber noch Verbesserungspotenzial, glaubt aber, dass das Team viel besser gerüstet ist als vor einem Jahr

 

Im Jahr eins nach BMW überraschte Sauber mit hervorragenden Testzeiten, die den Schweizern angesichts der höchst instabilen finanziellen Lage niemand zugetraut hätte. Doch kaum ging es zu den ersten Rennen, fiel das Team deutlich zurück. Der Mehr >

nach oben