Das Sauber F1 Team ist für jedes Wetter gerüstet: Dafür sorgt der neue Official Partner Wikland, der die Hinwiler Mannschaft in den kommenden Jahren mit hochfunktioneller Teamkleidung ausstattet. Wikland, deren Logo ab sofort auf der Teamkleidung und auf der Ausrüstung des Sauber F1 Teams sichtbar sein wird, stellt seit mehr als zwei Dekaden funktionelle Arbeitsbekleidung her.

images„Wikland behauptet sich seit über 20 Jahren erfolgreich in einem kompetitiven Umfeld, genau so, wie sich unser Team in der Formel 1 etabliert hat, erklärt Monisha Kaltenborn, Teamchefin des Sauber F1 Teams. „Mit Wikland können wir einen weiteren Schweizer Partner begrüssen. Das bedeutet nicht nur Qualität, Tradition und Innovation, sondern in diesem Fall auch geografische Nähe, was die Logistik erheblich vereinfacht. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

„Diese Partnerschaft“, sagt Tomi Wüthrich, Leitung Marketing (CMO) der ALBIRO Gruppe, „bereitet uns sehr viel Freude, weil beide Unternehmen ähnliche Werte wie Swissness, Innovation, Präzision und Qualität verkörpern. Wikland wird in Zukunft eng mit dem Sauber F1 Team zusammenarbeiten, und die Bekleidung bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen rund um den Globus testen. Die Wikland Kleider verbinden höchste Funktionalität mit bestem Tragekomfort, damit sich das Sauber F1 Team voll auf die Autos und die Rennen konzentrieren kann. Aktuell wird in enger Zusammenarbeit eine Wikland Sauber F1 Team Workwear-Kollektion entwickelt.“

Ganz besonders stehen bei Wikland der Mensch und sein Wohlbefinden bei der Arbeit im Mittelpunkt. Wikland-Arbeitsbekleidung ist bequem und funktionell. Als Mitglied der Fair Wear Foundation und BSCI setzt sich die ALBIRO Gruppe aktiv für faire Löhne und sichere Arbeitsbedingungen in allen Wikland Produktionsbetrieben ein.
Wikland gehört zu der Schweizer ALBIRO Gruppe, welche seit über 185 Jahren als Familienunternehmen in Sumiswald stationiert ist und Arbeits-und Sportbekleidung der Marken Wikland, marsum, ALBIRO, Bailo, Silvy und Frencys produziert.
www.wikland.ch

 

QUELLE: Sauber F1 Team