Bei den so genannten Young Driver Days, den Testfahrten für Nachwuchsfahrer, die maximal zwei Formel-1-Rennen bestritten haben dürfen, wird neben Esteban Gutièrrez auch Fabio Leimer in den Sauber C30-Ferrari steigen. Der 20-jährige Mexikaner Gutièrrez, offizieller Test- und Ersatzfahrer des Teams, wird zwei der drei Testtage in Abu Dhabi bestreiten. Leimer, der 22-jährige Schweizer aus Rothrist im Kanton Aargau, wird auf dem Yas Marina Circuit sein Formel-1-Debüt geben. Die Young Driver Days finden nach dem Grand Prix in Abu Dhabi vom 15. bis 17. November statt.

 

„Wir freuen uns, Fabio diesen Test ermöglichen zu können“, sagt Monisha Kaltenborn, CEO des Sauber F1 Teams. „Die Gelegenheiten für junge Piloten sind heutzutage extrem limitiert, und es ist immer spannend zu sehen, wie sie mit der ganzen Komplexität eines Formel-1-Tests umgehen.“

 

Fabio Leimer, bisher in der GP2- und GP2-Asia unterwegs: „Als ich erfahren habe, dass ich definitiv am Formel-1-Test teilnehmen werde, ist mir erstmals bewusst geworden, was das bedeutet. Als Rennfahrer träumt man natürlich immer von der Formel 1. Dass dies jetzt wahr wird, ist unglaublich. Dazu kommt, dass für das Sauber F1 Team bisher noch nicht viele Schweizer Rennfahrer testen durften. Aus diesem Grund ist es für mich zusätzlich eine grosse Ehre, als Schweizer in einem Schweizer Team meine ersten Formel-1-Kilometer zu absolvieren. Ich freue mich auf dieser Herausforderung und bedanke mich an dieser Stelle bei allen, die das ermöglicht haben.“

 

QUELLE: SAUBER F1 TEAM