Ab der kommenden Saison hat das Sauber F1 Team einen exklusiven Gurtausstatter: Der japanische Hersteller TAKATA stellt seine hochwertigen Sicherheitsgurte in der Formel 1 ausschliesslich für die beiden Sauber C30-Ferrari zur Verfügung.

TAKATA hat sich seinem Slogan „Our mission is your safety“ verschrieben und betreibt unter dieser Devise Herstellung und Verkauf von Sicherheitsgurten, Airbags, Lenkrädern, Innenausstattungen und Kindersicherungen. Das Unternehmen unterhält 46 Betriebe in 17 Ländern.

Kamui Kobayashi hat mit den Gurten bereits in seiner Zeit als Toyota-Pilot positive Erfahrungen gemacht, und auch der Technische Direktor des Sauber F1 Teams, James Key, ist überzeugt von dieser Wahl: „TAKATA ist ein innovatives Unternehmen mit einer gut entwickelten Motorsportsparte. Bei Forschung, Entwicklung und Herstellung der speziellen Gurtsysteme für das Formel-1-Projekt hat die Sicherheit absolute Priorität, Komfort ist aber ebenfalls entscheidend, und nicht zuletzt zählen auch Gewicht und Design. Wir sind überzeugt von der Qualität dieser Gurte und freuen uns auf die Ausstattung durch TAKATA.“

Shigehisa Takada, CEO von TAKATA, sagte: „Wir freuen uns sehr, das renommierte Sauber F1 Team mit dem kompletten Gurtsystem von Takata auszustatten und die Mannschaft in der Formel 1, der höchsten Motorsportklasse der Welt, zu unterstützen. Wir wollen unsere führenden Technologien für beste Einsatzmöglichkeiten von Gurten nutzen und dem Sauber F1 Team verbesserte Sicherheit, Gewichtseffektivität und Komfort bieten.“

TAKATA

QUELLE: SauberMotorsport